Discussion:
darf eine betrogene ehefrau die klamotten vor die tür werfen
(zu alt für eine Antwort)
Hans Loehner
2009-11-24 14:45:03 UTC
Permalink
Raw Message
Hi NG,

darf eine "betrogene" Ehefrau einfach die Klamotten des Ehemannes aus der
gemeinsamen Ehewohnung werfen und das Schloss auswechseln?
Ist das rechtens?
Was kann der Ehemann dagegen tun?

Weiss das jemand?

Greets

Hans
Meine Güte
2009-11-24 14:55:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans Loehner
Hi NG,
darf eine "betrogene" Ehefrau einfach die Klamotten des Ehemannes aus der
gemeinsamen Ehewohnung werfen und das Schloss auswechseln?
Ist das rechtens?
Wenn beide im Mietvertrag stehen, dann nicht.
Steht nur einer im Mietvertrag, dann schon.
Post by Hans Loehner
Was kann der Ehemann dagegen tun?
Mit der Polizei zusammen um Einlass "bitten".

Gruß
Meine Güte
Mikel Schamboeck
2009-11-24 15:35:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Hans Loehner
Hi NG,
darf eine "betrogene" Ehefrau einfach die Klamotten des Ehemannes aus der
gemeinsamen Ehewohnung werfen und das Schloss auswechseln?
Nur im Film. Steht ihr beide im Mietvertrag und sie sperrt dich aus,
so muss sie ab diesem Datum die Miete alleine tragen. Zumindest war
das bei mir damals so und wurde auch von einem Gericht bestätigt.

Sollte beim "Rauswerfen" was kaputt gegangen sein, musst Du
halt auf Schadenersatz klagen. Allerdings dürfte das wohl
dein allerkleinstes Problem sein. Wenn ihr euch richtig
zofft, wird das eh weg-verglichen.
Post by Hans Loehner
Ist das rechtens?
Sie darf dir den Zugang zu deinem privaten Eigentum nicht
verwehren, egal ob Du im Mietvertrag stehst oder nicht.
Post by Hans Loehner
Was kann der Ehemann dagegen tun?
Per Anwalt einen Schnellentscheid (oder wie das heisst) erwirken,
so bekommst du zumindest Zutritt zu deinem Krempel. Das geht
innerhalb von ~ 1-2 Tagen, wenn der Anwalt was taugt.

Die Polizei kann nichts durchsetzen ohne so einen Entscheid,
wenn sie also taff ist und denen den Zutritt auch verweigert,
schaust halt erstmal dumm.

Falls Du mit "dagegen tun" weiter wohnen meinst ... naja muss man
mögen ;), wenn die Bude dein Eigentum ist, ists sicher kein
Problem. Dann muss sie halt raus, wenn sie dich nicht erträgt.

Merke: So war das 2002 in Bayern, inzwischen kann sich
einiges geändert haben.
Hans Loehner
2010-01-06 11:20:04 UTC
Permalink
Raw Message
Danke für die Antworten und Hinweise!

nach reichlicher Überlegung bei einer Trennung erheblich an Lebensstandard
zu verlieren hat sich die Ehefrau wohl beruhigt,
und es wird wieder miteinander geredet wie es weiter geht..

Greets

Hans
Sebastian Karkus
2010-01-07 01:10:03 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,
Post by Hans Loehner
Danke für die Antworten und Hinweise!
nach reichlicher Überlegung bei einer Trennung erheblich an Lebensstandard
zu verlieren hat sich die Ehefrau wohl beruhigt,
und es wird wieder miteinander geredet wie es weiter geht..
:) Na dann kannst du ja für das nächste mal Vorsorge treffen :)
Post by Hans Loehner
Greets
Hans
--
Gruß
Sebastian
Loading...